[Wien] Linksys WRT54GL serial port

(spam-protected) (spam-protected)
Mo Okt 1 08:35:46 CEST 2012


Hallo Harald, danke für die Antwort!

Am 30. September 2012 16:50 schrieb Harald Geyer <(spam-protected)>:

> Hallo Thomas!
>
> Ich hab' nie versucht die Kernelkonsole abzudrehen, also dazu kann
> ich nichts sagen, aber eventuell kannst du ja einfach mal tty0 mit
> tty1 verbinden und so testen ob die Kernel-Meldungen immer noch
> rausgeschrieben werden oder nicht?
>

Kannst du mir das genauer erklären was du damit meinst? Wie verbinden?
Hardwaremäßig die PINs zusammenhängen hab ich probiert, kommt nix an..


>
> BTW: Ich hab' für die serielle Kommunikation am Linksys immerda
> microcom verwendet, dass ist zwar nicht so komfortabel wie minicom,
> aber passt dafür problemlos in den Flash eines Linksys und ist von
> openwrt schon vorkompiliert. (Und wenn man microcom unter einer
> normalen Linux-Distribution installiert hat man sogar Doku dafür ...)
>

Naja, hab noch kein 2. Gerät mit 3,3V serieller Schnittstelle in meinem
Besitz, hab mir jetzt um 1,80€ einen USB-Adapter dafür aus China bestellt
(freier Versand, wie auch immer das funktioniert) aber das wird wohl ein
Monat brauchen bis es bei mir ist.


> HTH,
> Harald
>

Hab nochmal meine ganzen Spielerein hier dokumentiert:
http://kaefert.is-a-geek.org/mediawiki/index.php/Linksys_WRT54GL_serial

Was mich wundert ist, dass  cat /proc/tty/driver/serial
sagt dass auf tts/0 230 Characters rausgegangen sind, aber ich mim
Osziloskop auch während des Bootvorgangs nie irgendwas auf dem PIN messen
kann.

LG, Thomas
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.funkfeuer.at/pipermail/wien/attachments/20121001/9e9916d1/attachment.html>


Mehr Informationen über die Mailingliste Wien