[Wien] Wr 741nd funkfeuer fw

Erich N. Pekarek (spam-protected)
Mi Okt 17 03:01:37 CEST 2012


Hallo!

Ständige Reboots deuten darauf hin, dass die eingespielte Firmware zu 
groß war.
Das Gerät versucht dann andauernd seine Konfigurationspartition 
"rootfs_data" zu erstellen und scheitert.

Abhilfe schafft das händische Einspielen einer "ordentlichen" Firmware.

Für die Hardwarerevision 4.x ist die unter 
ftp://oe1xrw.ozw.wien.funkfeuer.at/Firmware/Base/RC5/ar71xx/ liegende 
Firmware getestet - bitte die "factory"-Variante nehmen.

Vorgehensweise:
Router ausschalten
Router einschalten
Aufblinken der "Zahnrad"-LED abwarten, dann hinten schnell "QSS" drücken 
- das Zahnrad blinkt sehr schnell.
Der Computer sollte 192.168.1.1 pingen können - falls nicht bracht er 
eine statische Adresse.
Sobald der Ping funktioniert, sollte auch telnet möglich sein.
(möglicherweise lässt sich das Webinterface über /etc/init.d 
reaktivieren - dann sollte der Upload so funktionieren - nicht getestet?)
Sicherer:
Die zuvor heruntergeladene Firmware kann über einen lokalen Webserver am 
PC bereitgestellt werden und mittels wget vom PC heruntergeladen werden 
- dies bitte im Verzeichnis "/tmp" machen.
"mtd -r write /tmp/[Dateiname] firmware" kann die Firmware geflasht werden.

Gutes Gelingen!

SG
Erich





Am 2012-10-17 02:41, schrieb DI. MMSc. Kolos Mario:
> Hi,
>
> Habe mir oben genannten Router besorgt und die fw wr7xxv4 factory 
> draufgespielt mit dem original Fronted von tplink. Dach kkonnte der pc 
> keine ip mehr beziehen und der Router scheint sich andauernd zu redeten.
>
> Sollte doch so funktionieren?
>
> LG
> MaK
>
>
> --
> Wien mailing list
> (spam-protected)
> https://lists.funkfeuer.at/mailman/listinfo/wien

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.funkfeuer.at/pipermail/wien/attachments/20121017/e0198cfd/attachment.html>


Mehr Informationen über die Mailingliste Wien